DNS Server

Habe meinen BIND, der jahrelang unter OpenBSD gelaufen ist, nun auch durch Linux ersetzt.
Grund war, dass ein durchgeführtes Upgrade von OpenBSD 5.3 weder zu 5.4 noch zu 5.5 funktioniert hat bzw. das Update an sich schon, aber das Shellverhalten wurde irgendwie fehlerhaft aktualisiert, so dass ich mich nach Upgrade weder als normaler User noch als root mehr am System anmelden konnte.
Mangels Zeit konnte und wollte ich mich damit aber nicht noch mehr beschäftigen. Schön daran ist, dass der BIND mit den Configfiles vom OpenBSD System direkt und problemlos seinen Betrieb wieder aufgenommen hat.

Nachdem nun auch der DNS Server mit Linux läuft, ist sowohl im privaten als auch im Drewenskus IT Netzwerk der letzte mit OpenBSD betriebene Server „gegangen“, nunja – mach’s gut und thx for the fish! Danke für viel Gelerntes durch und mit Dir! Ohne OpenBSD wäre ich IT-mäßig garantiert nicht da, wo ich heute bin!

…live long and prosper!  (Auch wenn ich kein Trekkie bin! 🙂 )