iPad

Tja und da war sie dann die Entscheidung, die ich treffen musste…!
Ich habe ein iPad und muss sagen, ich muss es ja fast loben.

Die Anwendungen, die es für das Gerät gibt, das zweifelsohne absolut überteuert ist, funktionieren einfach.
Sie funktionieren zwar auch nur bis maximal ihrem jeweiligen Tellerrand, aber sie funktionieren.

Absolut überzeugt bin ich von der Haptik, dagegen finde ich das iPad2 etwas zu dünn. Auch wenn das marketingtechnisch sicher das Ziel ist, finde ich es schwierig. Lieber etwas dicker und man hat was zum Greifen und muss nicht ständig denken, das Gerät fiele herunter.
Aber klar – die Zubehörindustrie muss ja auch leben können! 🙂

Ich für meinen Teil hatte bereits durch das WeTab einen passenden Aufsteller auch für das iPad und habe mir für 16€ eine Kunstlederhülle gekauft, die man auch unterwegs mal mehr oder weniger gut zum Aufstellen des iPad nutzen kann.

Schade, dass man das iPad2 (3G) wie in meinem Fall noch nicht jailbreaken kann, aber pod2g und das Dev Team arbeitet ja mit Hochdruck dran. Bis Ende Januar 2012 sollte hier was zu erwarten sein.

 

Also dann ….. think different!