Speedport Hybrid und LTE

Vorab  – es läuft tadellos out of the box!

Heute war Umstellung eines Anschlusses auf Hybrid. Es lief tatsächlich genau so: Fritz!BOX abgekabelt, Hybrid-Router verkabelt, Start, automatische Konfiguration der Onlineverbindung und Telefonie, Portforwardings eingerichtet, DECT-Geräte angemeldet, Rufnummern konfiguriert und den Telefonen und Buchsen zugeordnet, Speedport ISDN Adapter an freie LAN-Buchse angeschlossen, Kundencenter bzw. Telefonieeinstellungen per Browser geöffnet, ISDN-Adapter angemeldet. LED von rot blinkend zu weiß blinkend zu weiß leuchtend, Telefonie getestet, FERTIG! Das hatte ich so wirklich nicht erwartet, man hat ja leider doch seine Erfahrungen mit dem Magenta-Verein gesammelt.

Ursprünglich sah der Betrieb den Einsatz der Fritz!BOX hinter dem Speedport vor – alle meine Recherchen haben mich allerdings (in jüngster Zeit bis gestern) davon abgebracht. Gut so, es läuft!

….zumindest vorerst! 😉

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen